Alteno D, 21. - 23. Juni 2002


Nur drei Läufe beim 1/8 Meile Sprintrennen

Nach monatelanger Arbeit , war es dem Team endlich vergönnt , den neuen Dragster erstmals über die Strecke zu schicken . Die zehnstündige Anfahrt verlief problemlos .
Morgens um 4 Uhr wurden wir im Fahrerlager von einem netten Empfangskomitee herzlich empfangen . Nach einem gemeinsamen Schlummertrunk stellten wir unser Vorzelt auf und horchten danach noch für 3 Stunden an unseren Kissen .
Anschliessend erfolgte die technische Abnahme der beiden Fahrzeuge . Alle Augen richteten sich gespannt auf die Digitalanzeige , als die Gotham City auf die Waage geschoben wurde . Das hatte von uns niemand erwartet : 966 kg inkl. Fahrer !
Gegen Abend fuhren wir den ersten Trainingslauf bei einsetzendem Regen . Motor und Getriebe arbeiteten einwandfrei - nur einer der zwei Bremsfallschirme streikte bei dem ersten Testlauf .
Trotz Bemühungen der Veranstalter bot die Strecke am Rennwochenende für so manchen PS Boliden zu wenig Haftung .
Am Samstag absolvierten wir 2 der 3 Qualifikationsläufe . Am Sonntag verlor die Gotham City bereits in der ersten Eliminationsrunde gegen Peter Sattler . Trotz dem schlechten Ergebniss sind wir zufrieden . Es bleibt also abzuwarten was wirklich in der Gotham City steckt .
Auch für Yvonne war es nach einer langen Pause endlich wieder soweit, in das Cockpit zu steigen . Mit Ihrem Juniordragster schaffte Sie es bis ins 1/2 Final wo sie gegen Dennis Weikum verlor .





Photos by Christoph Lange

Im Vorstart ist alles bereit zum ersten Lauf der Gotham City


Vorsichtiger Burn out........

und dann der Start


Die Weelibars wären am Wochenende nicht nötig gewesen.


Yvonne blinzelt in die Sonne , jetzt geht's gleich los


Beim zweiten Burn out gab's dann ein wenig Rauch